Unsere Kirchengemeinde stellt sich vor

Die Evangelische Kirchengemeinde Altheim/Alb ist Teil der Württembergischen Landeskirche und gehört zum Kirchenbezirk Ulm. Seit über 800 Jahren versammeln sich Christinnen und Christen hier zum Gottesdienst. In früherer Zeit war Altheim Forstsitz der freien Reichsstadt Ulm. Zu den bedeutensten Söhnen unseres Dorfes gehört der Pfarrer, Mathematiker und große Kartograf des Ulmischen Gebiets, Wolfgang Bachmayer (1597-1685), von dem auch die Karte auf dieser Seite stammt. Heute gehören knapp 1200 "getaufte Seelen" zu unserer Gemeinde. Noch immer ist Altheim von der Landwirtschaft geprägt und bietet seit vielen Jahren gerade jungen Familien gute Gelegenheiten, hier heimisch zu werden.

Unsere Kirche in Altheim

Treten sie ein!

Treten Sie ein! - Unsere Marienkirche, in der wir uns zu den Gottesdiensten in Altheim versammeln, ist ein wahres Kleinod der Ulmer Alb. Schon von weitem ist der markante Kirchturm der früheren Wehrkirche erkennbar. Entstanden in romanischer Zeit, wurde die Kirche in ihrer heutigen Form im Jahr 1696 vom Ulmer Heinrich Hacker fast völlig neu erbaut und diente in der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg lange als Vorbild für vergleichbare Kirchenneubauten in dieser Region. Der „Idealbau einer barocken ulmischen Landkirche“ (Klaiber/Wortmann) vermittelt allen Besuchern durch seine Formensprache und das verwendete Holz Klarheit und zugleich Wärme. Neugierig geworden? Besuchen Sie uns!